16.03.2018 – Schwerer Unfall mit LKW im Dreieck Süd-Ost

Am Freitagnachmittag kam es auf der Autobahn A1 in Höhe Moorfleet zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Skoda Fabia und einem LKW. Der Skoda fuhr aus bislang unbekannter ursache auf den LKW auf und steckte unter dem Auflieger fest. Feuerwehrleute mussten den eingeklemmten Fahrer aus seiner Zwangslage befreien. Er wurde durch einen Notarzt und den Notfallsanitätern der Feuerwehr Hamburg medizinisch erstversorgt und kam anschließend in ein Krankenhaus. Hinter dem unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau, der glücklicherweise über die Fahrbahnen des Dreieck SüdOst halbwegs abgeleitet werden konnte. Die Polizei musste Autofahrer auffordern nicht zu Gaffen und weiter zu Fahren.

Kommentare sind geschlossen