10.03.2018 – Tödlicher Motorradunfall in Wandsbek

Am frühen Samstagmorgen gegen 04 Uhr kam es auf der Tilsiter Straße zu einem folgeschweren Unfall.  Ein Motorradfahrer fuhr mit seinem Motorrad scheinbar ungebremst gegen einen Polo. Hinzu kam, dass der Polo ersten Erkenntnissen nach links in die Straße Voßkuhlen abbiegen wollte. Vermutlich wurde das Motorrad übersehen und es kam zur Kollision. Der Motorradfahrer wurde über das Auto geschleudert und prallte gegen eine Ampel. Er verstarb noch bevor die Retter eintrafen. Seine 19-jährige Sozia wurde etwa 25 Meter weit auf die Straße geschleudert.  Sie wurde durch einen Notarzt stabilisiert und kam mit einem Polytrauma in ein Notfallkrankenhaus. Die drei Insassen des Polos konnten durch Ersthelfer aus dem Wrack befreit werden. Sie kamen ebenfalls mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Anhand der Verformung am Auto kann man von Glück sprechen, dass es hier nicht noch mehr Tote gegeben hat.

Kommentare sind geschlossen