07.03.2018 – Dachstuhlbrand in Hamburg-Borgfelde

Die Feuerwehr wurde am Mittwochnachmittag zu einem brennenden Dachstuhl in die Straße beim Gesundbrunnen gerufen. Aus der Rettungsleitstelle in der Wendenstraße war bereits der Rauchpilz zu sehen, so dass gleich zwei Löschzüge alarmiert wurden. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Dachstuhl von etwa 50x15m bereits in Vollbrand. An mehreren Stellen hatten sich die Flammen schon durch das Dach gefressen. Mit mehreren Rohren im kombinierten Innen- und Außenangriff konnte der brand aber bekämpft werden. Die Nachlöscharbeiten dauern noch an. Betroffene Bewohner wurden durch die Feuerwehr evakuiert und in einem HVV-Bus und dem Großraumrettungswagen versorgt. Die Feuerwehr war mit mehr als 60 Kräften im Einsatz.

Kommentare sind geschlossen