22.10.2017 – Schwerer Unfall auf der Bergstedter Chaussee

Am späten Sonntagabend kam es auf der Bergstedter Chaussee zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Hamburger geriet aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn. Sein VW Golf touchierte dabei einen Straßenbaum bevor er gegen eine Laterne prallte. Das Fahrzeug flog weiter bis in eine Einfahrt, wo es auf einen Stapel Gehwegplatten zum Stehen kam. Die Peitschenlaterne fiel um. Der Fahrer wurde stark in seinem deformiertem PKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Er kam schwerstverletzt in ein Notfallkrankenhaus. Weitere Personen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Kommentare sind geschlossen