18.04.2015 – Reetdachhaus in Neuengamme abgebrannt

Am Samstagnachmittag kam es zu einem verheerenden Brand in einem 1559 errichteten Fachwerkhaus. Das Feuer fraß sich durch den Dachstuhl und entzündete das Reet. Das Haus brannte auf einer Fläche von ca. 40 x 10m komplett nieder. Mehr als 60 Einsatzkräfte waren vor Ort nötig, um den Brand unter Kontrolle zu kriegen. Sogar das THW rpckte mit einem Radlader an. Verletzt wurde zum Glück niemand, jedoch ist es ein hoher materieller und auch kultureller Schaden, den das Feuer angerichtet hat. Wieso es zu diesem Feuer kam, ist bislang unbekannt.

Kommentare sind geschlossen