14.08.2016 – Schnelles Eingreifen verhindert Großbrand

Am Sonntagmittag kam es in einer Maschinenhalle in Hamburg-Ochsenwerder fast zu einer Katastrophe. Aufgestapeltes Holz hatte aus bislang unklarer Ursache Feuer gefangen. Da zeitgleich ein Schlauchbootwettkampf der Freiwilligen Feuerwehren am Hohendeicher See stattfand, waren die Kräfte schon alle zusammen und konnten schnell ausrücken. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar und es wurden 2 C-Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen werden. Durch den schnellen Löschangriff konnte ein Übergreifen auf weitere Teile der Halle verhindert werden. Anschließend konnte die Kräfte aus Neudorf und Fünfhausen wieder zurück zum Wettkampf kehren.

Kommentare sind geschlossen