14.05.2016 – Ausgedehnter Wohnungsbrand am Wandsbeker Markt

Am Samstagmorgen kam es zu einem größerem Feuer in der Wandsbeker Markstraße. Anwohner bemerkten Rauch in der Wohnung und riefen sofort die Feuerwehr. Die anrückende Feuerwehr konnte schon auf Sicht anfahren, da die Rauchwolke die gesamte Straße eingehüllt hatte. Flammen schlugen bereits aus dem Fenster in den Dachstuhl. Die Brandbekämpfung und Menschenrettung wurde mit 4 C-Rohren im Innenangriff und über ein Wenderohr über Drehleiter eingeleitet. Aufgrund der unklaren Lage bei Eintreffen, erhöhte man die Alarmstufe auf 3. Alarm (3 Löschzüge + Ergänzungskomponenten + Sonderfahrzeuge = ca. 60 Personen ). Eine Person wurde aus der Brandwohnung gerettet und notarztbegleitend in ein Krankenhaus eingeliefert.  Fünf weitere Bewohner, sowie ein kleiner Hund wurden evakuiert und durch die Feuerwehr betreut. Warum das Feuer entstand, ist bislang unklar.

Kommentare sind geschlossen