06.08.2015 – Chemie-Unfall in Billbrook

Aus unbekannter Ursache strömte eine unbekannte Menge einer mit Wasserdampf vermischten starken Lauge aus. Im näheren Umfeld meldeten diverse Passanten und Anwohner Atemwegs- und Augenreizungen. Insbesondere in einem Hotel in der Wöhlerstraße mit über 100 Gästen kam es zu etlichen Hilfeersuchen. Die Feuerwehr evakuierte das betroffene Hotel zu einer nahegelegenen Feuer- und Rettungswache, wo über rd. 150 Personen betreut und durch den leitenden Notarzt gesichtet wurden. Insgesamt 45 Personen wiesen Symptome, wie Reizungen der Atemwege und Augen, auf. 17 Personen mussten nach rettungsdienstlicher Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser befördert werden.

 

Kommentare sind geschlossen