02.01.2016 – Gartenlaubenbrand am S-Bahnhof Rübenkamp

Gegen 16:15 Uhr wurde die Feuerwehr Hamburg durch Passanten zu einer brennenden Gartenlaube alarmiert. Die Gartenlaube stand direkt an den Zuwegungen zum S-Bahnhof Rübenkamp. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte die Gartenlaube bereits lichterloh und eine Gasflasche strömte aus. Die Feuerwehr nahm ein Rohr vor und begann aus sicherer Entfernung mit der Brandbekämpfung. Parallel wurde die Wasserversorgung durch nachrückende Kräfte sichergestellt. Eine Person war, wie zwischendurch vermutet, nicht in der Gartenlaube gewesen. Im weiteren Verlauf wurde ein zweitens Rohr eingesetzt und die Wände aufgesägt bzw. umgerissen, um so an den Brandherd zu gelangen. Wieso es zu diesem Feuer kam ist bislang unklar. Der Weg zwischen dem S-Bahnhof und der Bushaltestelle musste für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt werden.

Kommentare sind geschlossen