17.06.2017- Frau stürzt mit Pferd in Graben

Bei einem Ausritt fiel ein Pferd samt Reiterin in einen Graben. Die Reiterin war zunächst unter ihrem Pferd eingeklemmt, konnte sich zum Glück aber selbst befreien. Sie wurde rettungsdienstlich versorgt. Die Feuerwehr musste dann nur noch das Pferd aus seiner Notlage befreien. Dazu versuchten sie es zunächst mit Manneskraft, was jedoch an der Höhe des Grabens scheiterte. Die Drehleiter rückte an und hob das Pferd mittels Kranvorrichtung aus dem Schlamm. Das Pferd blieb unversehrt, genauso wie die Reiterin. Den Ausritt konnten beide aber trotzdem nicht fortsetzen. An dieser Stelle war ein Notfall-Treffpunkt. Dieses Zeichen ist für die Feuerwehr sehr wichtig, damit man bei Unfällen in Wäldern schnell gefunden werden kann.

Kommentare sind geschlossen