16.04.2017 – Feuerwehr rettet Anwohner aus verrauchtem Treppenhaus

Die Feuerwehr Hamburg wurde in der Nacht zum Sonntag zu einem Feuer in die Haldesdorfer Straße gerufen. Beim Eintreffen stellten die Kräfte eine starke Rauchentwicklung in zwei Treppenaufgängen fest und begannen die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr. Das Feuer im Keller konnte schnell lokalisiert und gelöscht werden. Mehrere Anwohner hatten sich durch das verrauchte Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Lediglich eine Person mussten Atemschutzgeräteträger mit einer Fluchthaube retten. Alle blieben unverletzt.

Kommentare sind geschlossen