13.02.2017 – Großbrand zerstört Tischlerei in Hamburg-Boberg

Gegen 00:30 Uhr bemerkten Anwohner hellen Flammenschein aus der Straße Osterrade. Eine Tischlerei stand in Vollbrand. Der Zugführer löste die 2. Alarmstufe aus und die Feuerwehr war somit mit mehr als 70 Einsatzkräften vor Ort. Die Lagerhalle konnte nicht mehr gerettet werden, aber das angrenzende Geschäftshaus wurde gehalten. Lediglich in das Erdgeschoss drangen Rauch und Flammen, die aber schnell gelöscht wurden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr setzte 3 C-Rohre und 3 B-Rohre sowie zwei Wenderohre über Drehleiter ein.

 

Kommentare sind geschlossen