12.01.2017 – Schwierige Rettung nach Verkehrsunfall in Appen(PI)

Eine Frau aus dem Kreis Pinneberg wurde am Freitagabend bei einem Autounfall schwer verletzt. Sie befuhr gegen 22:15Uhr die L106 aus Appen in Richtung Moorrege als sie nach rechts von der glatten Straße kam. Der Ford Fiesta fuhr in den Graben und überschlug sich mehrfach. Das Auto blieb auf einem matschigem Feld stehen. Die anrückende Feuerwehr musste schweres technisches Gerät einsetzen um die Frau aus dem Unfallwrack zu befreien. Dazu müssten in Absprache mit dem Notarzt, der die Frau stabilisierte, das Dach sowie die Türen entfernt werden. Erschwerend kam hinzu, dass das Feld durch den anhaltenden Regen sehr matschig war und kaum Halt für die Einsatzkräfte bot. Nach einer Stunde konnte das Opfer befreit und in den Rettungswagen gebracht werden. Die Frau kam mit Notarztbegleitung in ein Unfallkrankenhaus. Die L106 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt.

Kommentare sind geschlossen