10.12.2016 – Abwasser drückt in Wohnhäuser

Gegen ca. 11 Uhr wurden mehrere freiwillige Feuerwehren von der Berufsfeuerwehr in die Brockdorffstraße nachalarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache drückte Abwasser durch Toiletten und Abflüße zurück in die Wohnhäuser. Betroffen waren vier Einfamilienhäuser. Die Feuerwehr war mit 34 Mann im Einsatz gegen die Wassermassen. Es kam zu einer starken Geruchsbelästigung. Die Brockdorffstraße musste voll gesperrt werden.

Kommentare sind geschlossen