10.12.2015 – Wohnungsbrand im Altenheim

In der Nacht zu Donnerstag kam es in der Alexanderstraße zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand, bei dem 3 Menschen durch den Rauch verletzt wurden. Das Feuer brach in einem Altenheim aus, sodass die Feuerwehr Hamburg Großalarm gab und mit ca. 70 Mann vor Ort war. Das Feuer konnte schnell mit 2 C-Rohren gelöscht werden. Parallel wurden die weiteren Bewohner, insgesamt 40, aus dem Gebäude evakuiert. Drei von ihnen mussten in ein Krankenhaus. Sie hatten sich Rauchgasinhalationen zugezogen. Wieso es zu dem Feuer kam, ist bislang unklar.

Kommentare sind geschlossen