08.03.2017 – LKW verliert beinahe Container auf Köhlbrandbrücke

Auf der Köhlbrandbrücke von Waltershof kommend rutschte einem LKW-Fahrer der Container beinahe vom Auflieger. Einzig durch zwei Haken konnte ein Umstürzen verhindert werden. Der Container wurde mittels Feuerwehrkran angehoben und richtig auf den Sattelschlepper verlastet. Im Container laut Ladepapieren ca. 3 Tonnen Textilien. Der Fahrer konnte seine Fahrt unter Polizeibegleitung fortsetzen. Die Köhlbrandbrücke wurde stadteinwärts für ca 1,5h gesperrt. Zur Ursache konnte noch keine Aussage getroffen werden.

Kommentare sind geschlossen