02.11.2015 – Carportbrand greift auf Wohnhaus über

Kurz nach 1 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Moorfleet und Spadenland zusammen mit einem Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem Carportbrand in den Moorfleeter Hauptdeich alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen zwei Carports bereits voll in Flammen. Das Feuer drohte auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen, sodass der Einsatzleiter die Alarmstufe auf FEU2 erhöhte.  Ein Übergreifen auf das Haus konnte trotz des massiven Löscheinsatzes, im späteren Verlauf auch mit Schaum, leider nicht verhindert werden. Wieso die drei PKWs und die Carports Feuer fingen, ist bislang unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In Kirchsteinbek brannte kurze Zeit später ebenfalls ein PKW auf einem Parkplatz. Die schnell anrückende Feuerwehr konnte ein größeren Schaden aber nicht verhindern.

Kommentare sind geschlossen