03.01.2015 – Dachstuhlbrand am Eppendorfer Baum

Die Feuerwehr Hamburg wurde am Samstagmorgen gegen 10:30 Uhr zu einem Feuer am Eppendorfer Baum alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits lichterloh in Flammen. Der Einsatzleiter erhöhte schnell die Alarmstufe auf 2. Alarm. Im Verlauf des Einsatzes wurde die Alarmstzufe bis auf den 4. Alarm erhöht, so dass mehr als 120 Einsatzkräfte vor Ort waren. Das Feuer wurde über drei Drehleitern und mehreren Rohren im Innenangriff bekämpft. Um die naheliegenden Häuser zu schützen, wurden Riegelstellungen aufgebaut. Wieso es zu dem Feuer kam, ist bislang unklar. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch längere Zeit an.

Kommentare sind geschlossen